Ich bin ein Textabschnitt. Klicken Sie hier, um Ihren eigenen Text hinzuzufügen und mich zu bearbeiten.

Sektion Modellbildung und Simulation - Zie­le

Die Sek­ti­on will ein Fo­rum bie­ten, in dem ein Aus­tausch über mo­dell­ori­en­tier­te so­zio­lo­gi­sche Ar­bei­ten statt­fin­den kann. Da­zu hat sich die Sek­ti­on zum Ziel ge­setzt, je­des Jahr zwei Ta­gun­gen zu or­ga­ni­sie­ren.

Mit „Mo­dell“ bzw. „Modellierung“ sind pri­mär for­ma­li­sier­te Theo­rien so­zia­ler Struk­tu­ren und Pro­zes­se ge­meint. Da­ne­ben wer­den in der Sek­ti­on auch häu­fig em­pi­rische sta­tis­ti­sche Mo­del­le dis­ku­tiert. Schließ­lich ha­ben auch ver­ba­le Mo­del­le ih­ren Platz in der Sek­ti­on, so­fern sie hin­rei­chend prä­zi­se for­mu­liert sind und zu­min­dest prin­zi­pi­ell ei­ne For­ma­li­sie­rung mög­lich scheint. Sozi­al­wis­sen­schaft­li­che Mo­del­le sind häu­fig sehr kom­plex und ana­ly­tisch kaum mehr zu hand­ha­ben. Des­halb wird in den letz­ten Jah­ren ver­stärkt die Me­tho­de der Si­mu­la­ti­on ein­ge­setzt, um die Dynamiken und Im­pli­ka­tio­nen die­ser Mo­del­le zu er­for­schen.

Die Sek­ti­on be­steht seit 1992. Vor­läu­fer wa­ren die in­for­mel­le Grup­pe "Ma­the­ma­ti­sche So­zio­lo­gie" (MA­SO) und die Ar­beits­grup­pe "Mo­del­lie­rung so­zia­ler Pro­zes­se".

Mit­glied­schaft

Je­de an sozialwissenschaftlicher Mo­dell­ierung und Si­mu­la­ti­on in­ter­es­sier­te Per­son kann Mit­glied der Sek­ti­on wer­den, sofern eine ak­tive Beteiligung an der Sek­ti­ons­ar­beit intendiert ist (durch Ta­gungs­be­such, Vor­trä­ge, Ta­gungs­or­ga­ni­sa­ti­on, etc.). Sie müssen dazu nicht Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie sein. Es werden keine finanziellen Sektionsbeiträge erhoben.

Wenn Sie in die Mit­glie­ds­kar­tei auf­ge­nom­men wer­den möch­ten, mel­den Sie sich bit­te beim Spre­cher(andreas.tutic[at]sozio.uni-leipzig.de).

Adress­än­de­run­gen

Wir wä­ren froh, wenn Sie uns Än­de­run­gen Ih­rer Adres­se je­weils mit­tei­len wür­den. Sen­den Sie Ih­re Än­de­run­gen bitte an einen der beiden Spre­cher (andreas.tutic[at]sozio.uni-leipzig.de

oder Knut.Petzold[at]hszg.de).